Unsere Projekte

In Peru leben rund 30 Mio. Menschen während ungefähr 50 Prozent davon an der Armutsgrenze leben.

 

Es gibt staatliche und private Bildungsinstitutionen wobei der Qualitätsunterschied leider sehr groß ist. Dieses System bietet Kindern reicher Familien gute Ausbildungsmöglichkeiten, leider haben aber Kinder ärmerer Schichten kaum Gelegenheit den gleichen Bildungsstand zu erlangen.

 

Dazu kommt noch das viele Kinder die Schule frühzeitig abbrechen um die Eltern bei der Finanzierung ihres Lebensunterhalts zu unterstützen. Fast alle Erwachsenen in der Region um Arequipa arbeiten hauptsächlich in der Ziegelsteinproduktion, da aufgrund des heißen Klimas und der schlechten Bodenverhältnisse, Landwirtschaft keine Option zum Lebensunterhalt darstellt.

 

Des Weiteren leiden viele an Unterernährung und darunter, dass es zu wenige Möglichkeiten gibt, an sauberes Trinkwasser zu gelangen. Die Wasserquellen liegen zu meist weit  an der Oberfläche, sodass sich durch die starke Sonneneinstrahlung viele Bakterien und Viren im Wasser vermehren und es verseuchen.

 

All diese Probleme werden zusätzlich durch die mangelhafte Gesundheitsversorgung seitens des Staates verstärkt.

 

Das Ziel unseres Vereins ist die Armut in dem Slum  von Arequipa, Peru zu bekämpfen.

 

In Deutschland betreiben wir Öffentlichkeitsarbeit mit dem Ziel, auf die Probleme und Bedürfnisse der Menschen sowie des allgemein-schlechten Lebensstandards in vielen Dörfern Perus aufmerksam zu machen. Dies wird durch das erforderliche Fundraising verwirklicht, wodurch die Projekte in Peru finanziert werden.

 

Der Fokus liegt dabei auf die Förderung von Kindern und Eltern in verschiedenen Lebensbereichen. Durch diese Unterstützung realisieren wir den Aufbau eines Ernährungsprogramms, eine gesundheitliche und sexuelle Aufklärung der Kinder und die Bekämpfung häuslicher Gewalt und Kinderarbeit.

 

Weiterhin, stellen wir Spiel-, Lern-und Ausbildungsmittel, Bekleidung, medizinische Verpflegung und Nahrung für die Bewohner in den Slums von Arequipa bereit.

 

 

Lerne hier das Team kennen!

Intiwawa e.V. arbeitet nach bestimmten Prinzipien wobei  ursachenorientierte Bekämpfung der Symptome der Armut im Mittelpunkt steht.

 

Dies wird gefördert durch:

 

 

 

 

100% Spenden Regel

Spendet hier!

Schule für Eltern

Ernährung und Versorgung in unserem Kindergarten

Hilfestellung bei Hausaufgaben

Volontäre zahlen nichts

Werde hier Volontär!

kultureller Austausch mit anderen Dörfern in der Region